Dr. Martin Stallmann
Medien & Geschichte

Curriculum Vitae

Steckbrief

1982

geb. in Stendal

2002-2008

Studium der Neueren Geschichte, Medienwissenschaften und Politikwissenschaft an der Technischen Universität Braunschweig und der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

2008-2011

Mitglied der Heidelberger Graduiertenschule für Geistes‐ und Sozialwissenschaften (HGGS) an der Ruprecht‐Karls‐Universität Heidelberg

2009-2010

Lehrer für Geschichte und Gemeinschaftskunde in Kalrsruhe und Eberbach

2009-2010

Lehrbeauftragter für das Ethisch-Philosophische Grundlagenstudium am Historischen Seminar der Ruprecht‐Karls‐Universität Heidelberg

2010-2015

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Ruprecht‐Karls‐Universität Heidelberg (Lehrstuhl für Zeitgeschichte - Arbeitsbereich Heidelberg Public History)

seit 2013

Redakteur der Zeitschrift Rundfunk und Geschichte

2015

Promotion zum Dr. phil. an der Ruprecht‐Karls‐Universität Heidelberg

2015-2017

Wissenschaftlicher Assistent am Historischen Seminar der Ruprecht‐Karls‐Universität Heidelberg (Lehrstuhl für Zeitgeschichte)

seit 2018


Management-Trainee bei der Bundesagentur für Arbeit


Auszeichnungen und Stipendien

2017

2016

Shortlist des Förderpreises "Opus Primum" der Volkswagen Stiftung für die beste Nachwuchspublikation des Jahres

Dr. Bertold-Moos-Wissenschaftspreis (gemeinsam mit Dr. Birgit Hofmann, Daniela Gress, M.A. und Mirjam Schnorr, M.A.)
[BNN-Artikel1] [BNN-Artikel2] [Kurier-Artikel]

2008-2010

Stipendium der Hans und Eugenia Jütting-Stiftung

 

Arbeitsschwerpunkte in Forschung und Lehre

Film- und Mediengeschichte des 20. Jahrhunderts

Geschichte in Film und Fernsehen sowie digitalen Medien

Europäische Zeitgeschichte

Protest- und Migrationsgeschichte


Mitgliedschaften

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD)

Studienkreis Rundfunk und Geschichte e.V.